15.12.2012 14:38 Alter: 5 Jahr(e)

Dennis Bothe als OB-"Favorit"

  • Dennis Bothe (rechts) nach der Wahl

      Am 15.12.2012 wurden die Kameraden des OV dazu aufgerufen per Wahl ihren OB-"Favoriten" zu erklären. Dennis Bothe, welcher sich seit Jahren aktiv in den OV einbringt, konnte die große Mehrheit der Helferschaft von sich überzeugen.

15.12.2012 08:00 Alter: 5 Jahr(e)

Letzter Dienst 2012

Wahl ud Weihnachten

Zum letzten Dienst dieses Jahres am 15.12. findet die Anwahl eines neues Ortsbeauftragten statt. Anschließend erfolgt ein regulärer Dienst, woraufhin sich eine besinnliche Weihnachtsfeier anschließt.

29.09.2012 18:00 Alter: 5 Jahr(e)

Übung 29. September

, von Förster

Rettung verunfallter Personen aus PKW

Das Land Brandenburg ist berühmt für seine sauren Gurken und gefährlichen Straßen: Das Amt für Statistik Berlin Brandenburg ermittelte für das letzte Jahr 318 verunglückte Menschen bei Straßenverkehrsunfällen - allein für die Stadt Brandenburg an der Havel. Da der Landkreis Potsdam-Mittelmark mit 957 Verunglückten einen genauso gefährlichen Asphalt zu bieten hat, ließen sich am 29. September knapp 30 Helfer des Technischen Hilfswerkes (THW) der Ortsverbände Brandenburg an der Havel und Bad Belzig in der Rettung von verunglückten Personen ausbilden.

 An drei von der Firma ABD (Abschlepp- und Bergungsdienst Brandenburg) bereit gestellten Autos verschiedener Fabrikate konnten die Helfer einmal selbst Hand anlegen. Schnell merkten sie, dass neben Kenntnissen über die Konstruktion auch  die Techniken beim Eindringen in die Fahrzeuge gelernt werden müssen, welche von den Kameraden Freiwilligen Feuerwehr Jeserig ausführlich erklärt wurden.

 

Während das Entfernen von Autoscheiben, das Aufspreizen der Türen und das Schneiden des Metalls keine großen Probleme bereiteten, wurden die Helfer stets darauf aufmerksam gemacht, nicht nur an das Wrack, sondern auch an die sich darin befindliche Person zu denken und mit dieser Kontakt zu halten. Da neben dem Erlernen und Auffrischen technischen Wissens auch die Beziehungen zu anderen Katastrophenschutzorganisationen gepflegt sein wollen, unterstützten die Johanniter die Helfer von THW und FFW auf eine ganz besondere Art: Eine riesige Gulaschkanone im Schlepptau, versorgten sie alle Anwesenden mit einem großartigen Mittagessen, wofür ihnen an dieser Stelle noch einmal ausdrücklich gedankt sei!

Eine sich anschließende Umkonstruktion der Autos in Cabrios war in Minutenschnelle geschafft und bildete den erfolgreichen Abschluss der Ausbildung.

Übungen wie diese finden beim THW regelmäßig statt. Auf diese Weise wird das Wissen nicht verlernt und eine gewisse Routine im Umgang mit den Geräten etabliert sich.

Wir sind stets auf der Suche nach Ehrenamtlern, die Lust und Zeit haben, sich weiterzubilden und ihre Freizeit konstruktiv zu verbringen!

30.06.2012 18:00 Alter: 5 Jahr(e)

Dienst 30. Juni 2012

, von fö

Der Dienst am 30. Juni beinhaltete eine theoretische Einführung in die Funktionsweise des Funksprechverkehrs. Inhalt der Lehreinheit waren die physikalischen Grundlagen des Funkens, das Verhalten am Gerät sowie die Art der Verständigung. Bei einer kleinen schriftlichen Kontrolle der vermittelten Kenntnisse konnten alle Helfer beweisen, dass sie die Theorie beherrschen.

 

Wer seine Kenntnisse darüber hinaus noch auffrischen oder noch einmal nachlesen möchte, kann dies hier tun. 

30.06.2012 12:00 Alter: 5 Jahr(e)

Verabschiedung

, von Fö
  • Als Dank erhält er ein Ostpaket.

      Am 30. Juni 2012 haben die Kameraden des THW Nils Butenop verabschiedet. Für sein Studium an der FH Brandenburg kam er vor über drei Jahren nach Brandenburg an der Havel und versäumte es auch nicht, seinem Ehrenamt auch in dieser Zeit nachzukommen. Nachdem Nils sein Studium erfolgreich beendet hat, wird er seine ehrenamtliche Tätigkeit in einem OV an der Nordseeküste fortsetzen.

      Wir danken Nils für sein Engagement im OV Brandenburg und wünschen ihm für seine Zukunft alles erdenklich Gute!